Inés Witt

NIEMANDsLAND

Lieder   Chansons   Mantras

Inés Witt

NIEMANDsLAND

Lieder   Chansons   Mantras

23 Lieder , Chansons, Mantras über das Leben, die Liebe, den Schmerz, über Prozesse, Beobachtungen, Begegnungen, über Spiritualität und die Sehnsucht bei sich anzukommen… Inés Witt singt und spielt Klavier. Ihre Lieder und ihre Stimme haben etwas Ungeschliffenes, teilweise Melancholisches, manchmal Kraftvolles und den Zauber des Beginnes. Sie wird auf dieser CD von bekannten Musikern begleitet wie Omnitah (Violine), Djamel Laroussi (Gitarre), Smail Benhouhou (Melodica) und Jan Mielke (Klarinette). Die wunderbare Klavieruntermalung zu dem Mantra „Herr, gib’ uns Trost“ hat der spirituelle Lehrer und Operntenor Mark Fox eingespielt.

Inés Witt sieht sich als Brückenbauerin zwischen der Kunst da oben, wo nur sehr wenige hinkommen, und dem Publikum. Sie genießt es, kreativ zu sein und diese CD darf unter anderem als Einladung verstanden werden:
„Schau’, was bei dir im Verborgenen schlummert und setze deine Visionen und Träume um!     Zeig’ dich!
„Nutze die Talente, die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.“
Henry van Dyke

Inés Witt sieht sich als Brückenbauerin zwischen der Kunst da oben, wo nur sehr wenige hinkommen, und dem Publikum. Sie genießt es, kreativ zu sein und diese CD darf unter anderem als Einladung verstanden werden:
„Schau’, was bei dir im Verborgenen schlummert und setze deine Visionen und Träume um!     Zeig’ dich!
„Nutze die Talente, die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.“
Henry van Dyke

LYRICS

Niemandsland

Du hast gedacht, es ist für immer,
dass du ein Gefangener bist.
Immer nur Stäbe, immer nur Grenzen überall.

Du hast gedacht, es ist für immer,
dass du Träume begraben musst.
Immer nur Stäbe, immer nur Grenzen überall.

Du hast gedacht, es ist Zeit zu gehen
in das Niemandsland.
Keine Stäbe, keine Grenzen überall.

Du hast gedacht, dort gibt es Räume
im Niemandsland
für deine Träume, für deine Träume überall.

Ich hab gedacht, es ist für immer,
dass ich eine Gefangene bin.
Immer nur Stäbe, immer nur Grenzen überall.

Ich hab gedacht, es ist für immer,
dass ich eine Gefangene bin.
Da waren Stäbe, da waren Grenzen überall.

Da waren Stäbe, da waren Grenzen überall.

Herr, gib uns Trost

Herr, gib uns Trost.
Herr, lass uns säen.
Und immer immer wieder gib uns Frieden.
Und immer immer wieder lass uns lieben.

Herr, gib uns Trost.
Herr, lass uns säen.
Und immer immer wieder gib uns Frieden.
Und immer immer wieder lass uns lieben.

 

Einfach mal verstanden werden

Einfach mal verstanden werden.
Geh aus dem Haus wie der Narr.
Einfach mal sitzen bei Schafen und Pferden,
spiel dein Lied, spiel dein Lied, du Peter Pan.

Wer dich erkennt, sieht deinen Zauber
und kommt bei sich selbst an.
Wer sich erkennt, erinnert sich leis,
hier schließt sich ein großer goldener Kreis.

Hier schließt sich, hier schließt sich der Kreis.

 

 

Über mehrere Jahre durchlebt, überstanden, gewachsen. Als Jugendliche hat Inés Witt Gitarre gespielt. Damals schon schrieb sie einige erste Lieder. Nach einem einschneidenden Erlebnis stellte sie die Gitarre in die Ecke. Als 40jährige rief sie dann doch erneut die Musik und sie begann im reifen Alter Klavierunterricht zu nehmen. Ihr Weg führte sie weiter nach Aachen zur True Voice® Ausbildung bei Mark Fox und seiner Partnerin Angelika Thome. Während dieser Zeit öffnete sich die Quelle der Inspiration wieder und im Laufe der letzten Jahre sind  über 50 Lieder entstanden. Einen Querschnitt von all dem enthält das Album NIEMANDsLAND…

Release

02.2017